Sydney

Inzwischen sind wir wieder gut in Deutschland angekommen. Die letzten Tage unserer Reise haben wir in Sydney verbracht. Die Stadt hat uns gut gefallen. Wir haben die Nachmittage immer im völlig neu gestalteten Darling Harbour verbracht. Bei einem kühlen Corona haben wir dem Treiben im Hafen zu gesehen.

Ansonsten haben wir an einer Free-Tour teilgenommen. Das ist eine Stadtführung von jungen Leuten, bei der am Ende jeder selber entscheiden kann, ob und wie viel man dafür bezahlen möchte. Die Tour hat uns sehr gut gefallen und wir haben interessante Ecken von Sydney kennengelernt. Danach haben wir uns das Sea Life Aquarium angeguckt und noch ein wenig über die einheimischen Fische gelernt.

Den letzten Abend haben wir das Auto bei Freunden unserer dänischen Freunde Gitte und Jorgen abgegeben, die nördlich von Sydney wohnen. Diese haben uns vor dem Abflug mit einem tollen Abendessen und einem richtigen Bett verwöhnt. Morgens haben sie uns zum Zug gebracht.

Am Flughafen hatten wir erst eine kleine Schrecksekunde. Unser Flug sollte ursprünglich von Sydney nach Abu Dhabi und dann weiter nach Frankfurt gehen. Als wir bei unserer Fluggesellschaft einchecken wollten, waren wir auf dem Flug nicht gebucht. Nach dem wir in den Büros im Flughafen nichts erreichen konnten, haben wir über die Hotline erfahren, dass unser Flug kurzfristig umgebucht wurde. Wir sind letztendlich ohne weitere Probleme über Bangkok nach Hause geflogen.

In Frankfurt wurden wir dann schon von meiner Familie erwartet. Zusammen haben wir dann bei Jans Eltern den Sonntag beim Brunch verbracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*